Kroatien 2021

Fast drei Wochen reisten wir entlang der dalmatinischen Küste. Wir waren auf der Suche nach Erholung am Strand, nach Kultur in uralten Städten und natürlich nach Abenteuern in den zahlreichen Lost Places. Was wir davon gefunden haben und was nicht, das kannst du hier nachlesen.

Endlich wieder Urlaub und endlich wieder die Möglichkeit zu reisen!
Eigentlich sollte es nach Mexiko gehen, aber das Budget und die Ungewissheit wie es sich mit Corona weiter entwickelt, haben uns etwas vorsichtiger werden lassen und so wollten wir doch lieber in Europa bleiben.
Warm sollte es sein, Meer sollte dabei sein, für uns neu sollte es sein.
Mittelmmeerraum war also schnell klar. Portugal, Spanien, Italien, Malta, Griechenland, ... vielen schon mal weg, weil schon mal da gewesen. Warum also nicht Kroatien. Ok, da war ich zwar auch schonmal, aber das ist nun auch schon gut 20 Jahre her und ich war auch nur in Pula und ein wenig drum herum in Istrien.
Dalmatien hörte sich doch gut an. Kurz drüber gequatscht und schnell gebucht, ohne viel nachzudenken. Ankunft Split, Abflug Dubrovnik, der Rest dazwischen wird schon irgendwie.
Die angenehmste Art zu reisen wie Maxi und ich finden.
Ich habe den Blog chronologisch gegliedert, in die Ortschaften/Regionen in denen wir waren, da es sonst viel zu lang geworden wäre...
Viel Spaß beim lesen und dem betrachten der Bilder :)


Split

Split ist mit knapp 170.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Kroatiens und die größte Dalmatiens. Die wunderschöne Altstadt ist seit 1976 UNESCO Kulturerbe. Dann gibt es noch den Park auf dem Marjanberg und einen Fußballverein mit einer allgegenwärtigen Hooligantruppe der nicht so schönen Art.

75

Omiš

Omiš war einst ein kleines, aber widerspenstiges Piratennest. Heute dominiert, wie überall an Kroatiens Küste, der Tourismus

1

Makarska

Hat auf den ersten Blick nicht viel zu bieten, außer Hotels, Touristen und überfüllten Stränden, aber wenn man sich die Mühe macht und ein wenig die eingetretenen Pfade verlässt, kann man durchaus schöne und ruhigere Ecken entdecken.

1

Dubrovnik

Seit dem Game of Thrones dieser Stadt den Todesstoß versetzt hat, weiß jedes Kind von der absolut fantastischen Altstadt. Nur leider ungenießbar wenn sich tausende gleichzeitig darin herumdrücken. Aber auch das Umland hat etwas zu bieten und wer schlau ist, nutzt die Zeit in der alle Katzen grau sind :)

1

Kumpari

Das Dorf der leeren Hotels, oder Urbex Paradies? Für mich auf jeden Fall das letztere. Sage und schreibe fünf (5!) leerstehende Hotels mit 5 ganz unterschiedlichen Stilen warten nur darauf den ausgehungerten Urbexer Futter zu geben. Tausende Zimmer, Millionen Quadratmeter wollen entdeckt werden!

1